Corona Presidency: German Presidency of the Council of the European Union

Seit mehreren Jahren organisiert die FES Prag gemeinsam mit der Europa-Koordinierungsabteilung des tschechischen Regierungsamts Roundtable Debatten zu aktuellen europapolitischen Themen, am 7. Mai erstmals virtuell. Thema war die Deutsche EU-Ratspräsidentschaft ab dem 1. Juli 2020. Es ist dies auch der Start für die Trio-Ratspräsidentschaft mit Portugal und Slowenien. Der Ausbruch der Covid-19-Pandemie stellt diese Triopräsidentschaft vor große neue Herausforderungen.

Die beiden Diskutanten Nicolai von Ondarza, stellvertretender Forschungsgruppenleiter für die EU/Europa bei der SWP, und der stellvertretende Staatssekretär im tschechischen Regierungsamt, Štěpán Černý, waren sich darin einig, dass im Mittelpunkt dieser Präsidentschaft die Einigung über den zukünftigen MFF stehen wird, der auch einen großen Teil des zusätzlichen Finanzierungsbedarfs für das europäische Konjunkturprogramm im Zusammenhang mit der Corona-Krise decken soll. Das zukünftige Verhältnis der EU zu Großbritannien und China, der Green New Deal sowie die jüngste Entscheidung des Deutschen Verfassungsgerichts zu den Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank zählten zu den Themen der Debatte. Tschechien wird im zweiten Halbjahr 2022 zum 2. Mal die EU-Präsidentschaft übernehmen.

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Tschechischen Republik

Zborovská 716/27
150 00 Praha 5

+420 224 947 076
+420 224 948 096
+420 224 948 091

fes(at)fesprag.cz

Wir suchen Verstärkung für unser Team

In Tschechien trifft Corona auf ohnehin prekäre Einkommensverhältnisse

Tschechien ist in der Corona-Krise, ähnlich wie seine mittelosteuropäischen Nachbarstaaten, glimpflich davongekommen. Ein Infektionsgeschehen wie im...

weiter

30 Jahre Friedrich-Ebert-Stiftung in der Tschechischen Republik

Wir feiern 30 Jahre der Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Tschechischen Republik. Unsere Tätigkeit wäre ohne unsere Freunde, Partner,...

weiter

The future of employment in the car sector. Four country perspectives from Central and Eastern Europe

Frauen in der tschechischen Europapolitk

Die Infografik konzentriert sich thematisch auf die Europapolitik bis zum Jahr 2019. Mehrere Expertinnen haben es demnach in höhere exekutive...

weiter

Criteria Beyond Maastricht. The Czech Republic and the Euro