Rettet die Europawahlen!

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir das Projekt „Rettet die Europawahlen!“ starten, welches wir in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Think Tank EUROPEUM in ganz Tschechien organisieren.

Das Projekt „Rettet die Europawahlen!“, stellt eine Serie von 12 interaktiven Workshops dar, die sich an junge Schüler und Schülerinnen wendet, die am 24. und 25. Mai das erste Mail an den Wahlen zum Europäischen Parlament teilnehmen.

Die Workshops, die von geschulten studentischen Trainern geführt werden, finden von März bis Ende Mai, also bis zur Europawahl, an Mittelschulen und Gymnasium aus ganz Tschechien statt. Die Dauer der Workshops beträgt 2 bis 3 Stunden. Das Ziel der Workshops ist es, die Funktionsweise der Europäischer Union, ihrer Institutionen und Prozesse sowie vor allem die Bedeutung der Beteiligung an der Europawahl jungen Menschen näherzubringen. Hiermit versuchen wir gemeinsam die Europawahlbeteiligung in Tschechien zu erhöhen, die bei der letzten Europawahl nur bei 18,2 % lag und somit das zweitniedrigste Ergebnis in der Europäischen Union war. Durch interessante und interaktive Methoden bieten die Workshops die Möglichkeit zu einer lebhaften Debatte mit Schülerinnen und Schülern und bieten Raum für verschiedenste Fragen, wie z. B. Welche Rolle spielt die EU im Leben der tschechischen Bürgerinnen und Bürger? Wer wird eigentlich in dieser Wahl gewählt? oder Warum ist es in einer Demokratie wichtig, das eigene Wahlrecht auszuüben?

Die Teilnahme am Projekt ist für alle Schulen kostenlos.

Themen:

• Die EU im Alltag

• Die Wahl, die Wahlbeteiligung und die Wahlmotivation

• Ein kurzer Abriss zur Geschichte der EU

• Institutionen und Akteure der EU

• Der Gesetzgebungsprozess in der EU

 

Kontakt:
Miroslava Pěčková, E-mail: mpeckova(at)europeum.org
Leonie Liemich, E-mail: Leonie.liemich(at)fesprag.cz

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Tschechischen Republik

Zborovská 716/27
150 00 Praha 5

+420 224 947 076
+420 224 948 096
+420 224 948 091

fes(at)fesprag.cz

Rettet die Europawahlen

Bereits zum zweiten Mal führte die Friedrich-Ebert-Stiftung Prag (FES) die Workshopreihe „Rettet die Europawahlen“ vor den Wahlen zum Europäischen...

weiter

Wege aus der Kohle – Die Ergebnisse der deutschen Kohlekommission und ihre Bedeutung für die Tschechische Republik

Am 11.06. haben der SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Jurk, Frederik Moch vom DGB und Fabian Hübner von der Klima-Allianz Deutschland den Prozess und...

weiter

Future European Leaders Forums

From 26th to 29th of May 2019 Friedrich-Ebert-Stiftung Representation in Czech Republic in cooperation with Institute of International Relations and...

weiter

The future of employment in the car sector. Four country perspectives from Central and Eastern Europe

Frauen in der tschechischen Europapolitk

Die Infografik konzentriert sich thematisch auf die Europapolitik bis zum Jahr 2019. Mehrere Expertinnen haben es demnach in höhere exekutive...

weiter

Criteria Beyond Maastricht. The Czech Republic and the Euro