Rettet die Europawahlen!

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass wir das Projekt „Rettet die Europawahlen!“ starten, welches wir in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Think Tank EUROPEUM in ganz Tschechien organisieren.

Das Projekt „Rettet die Europawahlen!“, stellt eine Serie von 12 interaktiven Workshops dar, die sich an junge Schüler und Schülerinnen wendet, die am 24. und 25. Mai das erste Mail an den Wahlen zum Europäischen Parlament teilnehmen.

Die Workshops, die von geschulten studentischen Trainern geführt werden, finden von März bis Ende Mai, also bis zur Europawahl, an Mittelschulen und Gymnasium aus ganz Tschechien statt. Die Dauer der Workshops beträgt 2 bis 3 Stunden. Das Ziel der Workshops ist es, die Funktionsweise der Europäischer Union, ihrer Institutionen und Prozesse sowie vor allem die Bedeutung der Beteiligung an der Europawahl jungen Menschen näherzubringen. Hiermit versuchen wir gemeinsam die Europawahlbeteiligung in Tschechien zu erhöhen, die bei der letzten Europawahl nur bei 18,2 % lag und somit das zweitniedrigste Ergebnis in der Europäischen Union war. Durch interessante und interaktive Methoden bieten die Workshops die Möglichkeit zu einer lebhaften Debatte mit Schülerinnen und Schülern und bieten Raum für verschiedenste Fragen, wie z. B. Welche Rolle spielt die EU im Leben der tschechischen Bürgerinnen und Bürger? Wer wird eigentlich in dieser Wahl gewählt? oder Warum ist es in einer Demokratie wichtig, das eigene Wahlrecht auszuüben?

Die Teilnahme am Projekt ist für alle Schulen kostenlos.

Themen:

• Die EU im Alltag

• Die Wahl, die Wahlbeteiligung und die Wahlmotivation

• Ein kurzer Abriss zur Geschichte der EU

• Institutionen und Akteure der EU

• Der Gesetzgebungsprozess in der EU

 

Kontakt:
Miroslava Pěčková, E-mail: mpeckova(at)europeum.org
Leonie Liemich, E-mail: Leonie.liemich(at)fesprag.cz

Friedrich-Ebert-Stiftung
Vertretung in der Tschechischen Republik

Zborovská 716/27
150 00 Praha 5

+420 224 947 076
+420 224 948 096
+420 224 948 091

fes(at)fesprag.cz

Aktuelle Genderfragen auf dem Arbeitsmarkt

Am 16. Mai haben wir uns an einer Schulung für den Gleichstellungsauschuss des Gewerkschaftsdachverbandes ČMKOS beteiligt. Auf dem Programm standen...

weiter

Weltordnung ohne den Westen? Europa zwischen Russland, China und Amerika

Am 13.5.2019 hielt Staatsminister Gernot Erler a.D. an der Karluniversität in Prag einen Vortrag über "Weltordnung ohne den Westen? Europa zwischen...

weiter

Regionaler Automobilworkshop: Digitalisierung und Globalisierung – Die Zukunft der Beschäftigen in der Automobilindustrie in den Visegrád-Staaten und Rumänien

Vom 13. - 14. Mai 2019 fand in Prag ein regionaler Workshop zum Thema "Zukunft der Beschäftigten in der Automobilindustrie" statt. Eingeladen waren...

weiter

Criteria Beyond Maastricht. The Czech Republic and the Euro

Dialog – Vertrauen – Sicherheit: Voraussetzungen und Impulse für eine zeitgemäße sozialdemokratische Entspannungspolitik

Am 9. Oktober hat die SPD-Bundestagsfraktion ein neues Positionspapier zu den aktuellen und künftigen Beziehungen zu Russland verabschiedet.

Das...

weiter

Tschechien. Das Land ist nach den Präsidentschaftswahlen enorm gespalten.