Rettet die Europawahlen

Bereits zum zweiten Mal führte die Friedrich-Ebert-Stiftung Prag (FES) die Workshopreihe „Rettet die Europawahlen“ vor den Wahlen zum Europäischen...

weiter

Frauen in der tschechischen Europapolitk

Die Infografik konzentriert sich thematisch auf die Europapolitik bis zum Jahr 2019. Mehrere Expertinnen haben es demnach in höhere exekutive...

weiter

Future European Leaders Forums

From 26th to 29th of May 2019 Friedrich-Ebert-Stiftung Representation in Czech Republic in cooperation with Institute of International Relations and...

weiter

Weltordnung ohne den Westen? Europa zwischen Russland, China und Amerika

Am 13.5.2019 hielt Staatsminister Gernot Erler a.D. an der Karluniversität in Prag einen Vortrag über "Weltordnung ohne den Westen? Europa zwischen...

weiter

Frauen in Europa – Europa für Frauen

Im Rahmen unserer Europa-Tage haben wir am 4. April die Debatte Frauen in Europa – Europa für Frauen veranstaltet. Vor dem gut gefüllten Prager Café...

weiter

Structural transition of coal regions – Experiences from Czech Republic, Slovakia, Germany and the EU

Vertreter und Vertreterinnen aus Tschechien, der Slowakei, Deutschland und der Europäischen Kommission diskutierten über die Herausforderungen des...

weiter

Europäische Themen und die bevorstehenden Wahlen zum Europaparlament

Vom 31.3 bis zum 2.4.2019 reisten sieben junge Journalist_innen aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Polen nach Brüssel, um sich mit der...

weiter

Deutsche Außenpolitik

Der deutsche Experte für deutsche Außenpolitik, Prof. Hanns Maull, besuchte letzte Woche Prag und hielt einen öffentlichen Vortrag über die deutsche...

weiter

Abendschule Migration 2019 – EU und Migration

Die erste Veranstaltung der Abendschule Migration 2019, die von der Prager Friedrich-Ebert-Stiftung zusammen mit dem Multikulturellen Zentrum...

weiter

Podiumsdiskussion: Tschechische Republik und die Eurozone

Am Donnerstag, den 21. März 2019 fand an der Fakultät für Sozialwissenschaften der Masaryk Universität Brünn eine Podiumsdiskussion statt, die sich...

weiter

Europa

Die Tschechische Republik nimmt im europäischen Diskurs eine eher passive Rolle ein. Die Einbindung von tschechischen Vertreter_innen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in eine Debatte über aktuelle europapolitische Herausforderungen und die Weiterentwicklung der europäischen Integration ist daher das zentrale Ziel unserer Arbeit. Themen sind die Wirtschafts-, Sozial- und Energiepolitik sowie die gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik. Insbesondere nach dem Brexit-Entscheid fördern wir darüber hinaus die Diskussion über die zukünftige Rolle Tschechiens in der EU. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir außerdem dem deutsch-tschechischen Dialog sowie dem Austausch zwischen den Visegrad-Ländern.