Globalization and European Cohesion

Proceedings from Prague Social Europe Conference 2017

weiter

Vom ersten auf den sechsten Platz

Das Interview mit Anne Seyfferth über die Niederlage der Sozialdemokraten in Tschechien und den neuen starken Mann Andrej Babiš in der Zeitschrift...

weiter

Als die Opposition laufen lernte – ein europäischer Dialog zur Charta 77 und zum Prager Aufruf 1985

Wir laden Sie ein zu einer Debatte aus polnischer, tschechischer und deutscher Perspektive. 

weiter

Networking Treffen für Frauen zum Thema Außenpolitik und Europapolitik

In Zusammenarbeit mit der Association for International Affairs (AMO) veranstaltete die Vertretung der Friedrich-Ebert-Stiftung in der Tschechischen...

weiter

Diskussionen über die Entwicklung der europäischen Integration und über die verschiedenen aktuellen Herausforderungen für die EU

Die Europäische Bewegung in der Tschechischen Republik hat von März bis Mai 2017 eine Diskussionsreihe veranstaltet, an der bedeutende Experten_innen...

weiter

Auswirkungen des Brexit auf die tschechische Politik gegenüber der Europäischen Union

  • Der Brexit bietet für die Tschechische Republik die einzigartige Gelegenheit zu einer gründlichen Reflexion über die künftige Ausrichtung der...
weiter

85. Internationale Sitzung des European Youth Parliament

In diesem Jahr unterstützten wir die Generalversammlung der 85. Internationalen Sitzung des European Youth Parliament. Die Sitzung fand zwischen dem...

weiter

Flucht, Migration und die Linke in Europa

Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Sammelband „Flucht, Migration und die Linke in Europa“ erschienen ist.

weiter

Prague Talks

Im Rahmen des dritten Jahrgangs des Prague European Summits fanden zwischen dem 12. bis 14. Juni drei Diskussionen für die Öffentlichkeit statt, die...

weiter

Swords and plows

Sicherheitskonferenz

weiter

Europa

Die Tschechische Republik nimmt im europäischen Diskurs eine eher passive Rolle ein. Die Einbindung von tschechischen Vertreter_innen aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Zivilgesellschaft in eine Debatte über aktuelle europapolitische Herausforderungen und die Weiterentwicklung der europäischen Integration ist daher das zentrale Ziel unserer Arbeit. Themen sind die Wirtschafts-, Sozial- und Energiepolitik sowie die gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik. Insbesondere nach dem Brexit-Entscheid fördern wir darüber hinaus die Diskussion über die zukünftige Rolle Tschechiens in der EU. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir außerdem dem deutsch-tschechischen Dialog sowie dem Austausch zwischen den Visegrad-Ländern.