Arbeitsbedingungen in tschechischen Supermärkten

Wir quatschen nicht, wir arbeiten – unter diesem Motto stand eine Diskussion im Rahmen der Abendschule Migration am 28. November 2018, die von der...

weiter

Welcome App Germany

Am 26. November 2018 stellte Peggy Reuter-Heinrich von der Dresdener IT hilft gGmbH im Rahmen der Abendschule Migration, die von der...

weiter

Korruption: Das Phänomen der Korruption, seine Prävention, Regulierung und Bekämpfung

Auch 2018 bot die Friedrich-Ebert-Stiftung in Prag in Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät der Karls-Universität Studierenden ein...

weiter

Marshall-Plan für den Kreis Ústí nad Labem

Wie kann den Regionen der Tschechischen Republik geholfen werden, die unter großen sozialen und wirtschaftlichen Problemen leiden. Zu diesem Thema...

weiter

Warum Menschen migrieren?

Am 31.10.2018 wurden im Rahmen der Abendschule Migration, die von der Friedrich-Ebert-Stiftung zusammen mit dem Multikulturellen Zentrum Prag...

weiter

Breaking News

Die Friedrich-Ebert-Stiftung ist in diesem Jahr Partner des Dokumentarfilmes „Breaking News“ des Regisseurs Tomáš Bojar. Durchgeführt werden nach den...

weiter

Migration und Integration

Auf Vermittlung der Friedrich-Ebert-Stiftung besuchte Ilko Keßler, Leiter des Fachbereichs Migration und Integration der Arbeiterwohlfahrt Sachsen, am...

weiter

Zuerst wollten sie uns hier nicht

Im Rahmen der Abendschule Migration, die vom Multikulturellen Zentrum Prag zusammen mit der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführt wird, stellten am 9....

weiter

Hate Speech

Mit Unterstützung der Friedrich-Ebert-Stiftung Prag kam es vom 5. bis zum 7. Oktober 2018 in Chocerady bei Prag zu einem internationalen...

weiter

No Hate. More Speech. More Law?

Unter diesem Titel stand eine Diskussionsveranstaltung, die am 1. Oktober 2018 in Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät der Prager...

weiter

Stärkung der Zivilgesellschaft

Eine starke Zivilgesellschaft mit in Verbänden und Vereinen artikulierten Interessen und konstruktiven Debatten ist eine wichtige Grundlage für eine starke Demokratie. Diese kann nur funktionieren, wenn zivilgesellschaftliche Akteur_innen an politischen Debatten teilhaben können. Hierbei gilt es, den Diskurs durch progressive Zugänge und Perspektiven zu befördern bzw. zu erweitern. Wir stützen in Zusammenarbeit mit verschiedenen Organisationen den gesellschaftlichen Diskurs und setzen einen starken Akzent in der thematischen deutsch-tschechischen bzw. europäischen Vernetzung.