Czernin Security Forum

Vom 29.11. bis zum 30.11.2018 fand im Tschechischen Außenministerium das Czernin Security Forum zum Thema: Moving Sands in Global Politics and European Security: Resilience and Beyond statt.

Die ersten Panels beschäftigten sich mit dem Konzept der Resilienz und Machtdiffussionen in der Weltpolitik, einschließlich der Verbreitung etablierter und neuer Technologien, wie beispielsweise künstliche Intelligenz. Anschließend wurden die Sicherheits- und Außenpolitik der EU sowie die Ziele deren außenpolitisches Handeln erörtert. In diesem Zusammenhang wurde auch über die Herausforderungen in der europäischen Sicherheitspolitik gesprochen und deren Funktionsweise in einer sich verändernden Welt mit neuen Sicherheitsbedürfnissen. Der erste Tag endete mit einem speziellen Vorstellung des „The Hybrid Centre of Excellence in Helsink“. Diskutiert wurde hierbei, wie hybride Bedrohungen auf die Schwachstellen der Demokratie abzielen.

Am zweiten Tag wurde die Bedeutung und die Auswirkungen der russischen Militärpräsenz in der Nähe der Grenzen der baltischen Staaten diskutiert und die Frage reflektiert, ob die Abschreckung der NATO sowohl für die konventionellen als auch für die nicht-konventionellen Streitkräfte wie einen Informationskrieg oder verschiedene Cyberangriffe ausreichend ist.